Interkulturelle Ausbildung braucht Fürsprecher*innen

Werden Sie Teil unseres Netzwerks

Mit unseren Netzwerkpartner*innen wollen wir Erfahrungen austauschen, Best Practice weitergeben, vorbildliche Konzepte verbreiten und weiterentwickeln. Dazu stellen wir unsere Materialien zur Verfügung und bieten Veranstaltungen zum Austausch, Schulungen für Multiplikator*innen und Beratung zur Umsetzung der Formate an. Zukünftig werden Sie auf www.kausa-niedesachsen.de viele Informationen und Hilfestellungen zu diesen und anderen Themen finden.

Partner*innen der Netzwerkarbeit

Die KAUSA-Landesstelle Niedersachsen arbeitet mit folgenden Akteur*innen zusammen:

Ziele der Netzwerkarbeit

  1. Niedersachsenweiter Transfer von Konzepten und Instrumenten der KAUSA-Landesstelle mit Hilfe von Formaten für Trainer und Multiplikator*innen
  2. Gewinnung, Qualifikation und Zertifizierung von ehrenamtlichen Ausbildungscoaches
  3. Auf- und Ausbau, Verknüpfung und Unterstützung von regionalen, niedersachsenweiten und thematisch-fachlichen Netzwerken im Kontext „Ausbildung und Migration“
  4. Verstetigung der Netzwerkstruktur

Angestrebte Maßnahmen

Um die oben genannten Ziele zu erreichen, wird die KAUSA-Landesstelle Niedersachsen voll- oder teildigitalisierte Train-the-Trainer- bzw. Multiplikator*innen-Formate entwickeln. Sie wenden sich an Akteur*innen im Themenfeld „Ausbildung und Migration“.

Geplante Handlungsfelder:

Was die KAUSA-Landesstelle Niedersachsen zukünftig leisten wird

Die KAUSA-Landesstelle wird ihr Angebot in den kommenden Wochen und Monaten auf- und ausbauen. Die Informationen auf dieser Website werden daher kontinuierlich ergänzt. Multiplikator*innen und Institutionen, die sich für eine Zusammenarbeit interessieren, können hier laufend weitere Informationen finden.

Wer mehr wissen möchte, kann gern direkt per Telefon oder E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen.

KAUSA-Landesstelle Niedersachsen

Standort Osnabrück
BUS GmbH
Bramscher Straße 134–136
49088 Osnabrück
Telefon: 0541 6929-600
E-Mail: os@kausa-niedersachsen.de